Mädchen B

Mädchen B

Jahrgänge: 2007/2008


 

TRAINING

Montag 18:00 - 19.30 Uhr Sporthalle der Hahnemannschule
Freitag 17.15 - 18:45 Uhr Sporthalle der Hahnemannschule

 

TRAINER / BETREUER

Kathrin Möbius

Matthias Pollock

Dandy Nagel

 

Unsere Mädels spielten vom 09. bis 10. November in Dresden ganz vorn mit. 

Am 1. Wettkampftag ging nur ein Spiel gegen den Erfurter HC verloren, die beiden anderen Partien gegen den SC Charlottenburg und den ESV Dresden konnten hingegen 2:0 und 4:0 gewonnen werden. Anders als so oft in der zurückliegenden Feldsaison, sind die Mädels zum einen von Beginn an konzentriert und hellwach in den Spieltag gestartet und zum anderen gelang endlich wieder das Tore schießen. Hier konnte sich auch unsere neue Torfrau unter Beweis stellen und Erfahrungspunkte sammeln.

Im Halbfinale am Sonntag traf die Mannschaft dann auf den SV Tresenwald, der am Ende mit 0:1 nur knapp nicht bezwungen werden konnte und am Ende das Turnier gewann. Leider traf man damit im Spiel um Platz 3 wieder auf die Erfurter Mädchen, die auch wie schon in der Vorrunde nicht bezwungen werden konnten. 

Am Ende stand damit Platz 4. Neben Erfolgen auf dem Spielfeld, genossen die Mädels, Trainer und Eltern aber auch Geselligkeit und viel Spaß in der gemeinsamen Unterkunft in der Jugendherberge.  

PHOTO 2019 11 10 14 44 11

Das 15. Puffbohnenturnier am 04. und 05. Mai war das bisher erfolgreichste für unsere Mädels. Wie Schneeprinzessinnen fegten sie bei Temperaturen kurz vor dem Gefrierpunkt und kurzzeitig geschlossener Schneedecke über den Platz, dass es dem Gegner schwindelig wurde. 

Am ersten Wettkampftag konnte der Grundstein durch Siege gegen die Hockeyteams aus Bayreuth und Chemnitz gelegt werden. Auch wenn das Spiel gegen die Mannschaft aus Erfurt verloren ging, bedeutete dies den Gruppensieg.

Im Halbfinale zeigte sich die Torfrau unserer Mädchen bei endlich gutem Sonntagswetter von ihrer besten Seite. Durch ihre starke Leistung konnte nach einem Unentschieden in der regulären Spielzeit das anschließende Penaltyschießen gegen Rotation Berlin gewonnen werden. 

Im anschließenden Finale ging es dann im letzten Spiel des Turniers gegen die Erfurter Heimmannschaft. Durch starke Abwehrreihen auf beiden Seiten stand es am Ende 0:0, so dass der Turniersieger durch Penaltyschießen ermittelt wurden musste. Hier setzten sich die Mädchen aus Erfurt durch.

Dennoch war es mit dem 2. Platz ein außerordentlich erfolgreiches Wochenende, geprägt von Leidenschaft, Spielspaß und guter Laune, die sich auch bis in die Abendstunden fortsetzte und von den mitgereisten Eltern leidenschaftlich aufgegriffen wurde. 

PHOTO 2019 05 05 16 55 50 2

 

B Mädchen

 

Am 27. Januar konnten unseren Mädels am letzten Spietag der Gruppenphase des Mitteldeutschen Hockeyspielbetriebs endlich den Lohn ihrer engagierter Arbeit einfahren. Sie ziehen als Staffelsieger in die Endrunde am 9. März 2019 in Meerane ein.

In Erfurt konnte im 1. Spiel die Heimmannschaft zwar leider nicht besiegt werden (das Spiel ging 2:4 verloren), dafür gelangen Siege gegen den ATV Leipzig mit 3:0 und am Ende auch gegen den SSC Jena 3:2. 

Hallenhockey

 

Am 16. Dezember fand unser erstes Punktspiel in Liebertwolkwitz statt.

Das erste Spiel war gegen den HCLG. Die Leipziger hatten schon ein Spiel, daher waren wir ein bisschen wacher und motivierter. Das erste Tor entstand durch einen super Pass von Elisabeth, die den Ball nach vorne zu Joceline gab und ihn Mia zuspielte. Sie konnte ihn erfolgreich verwandeln und das erste Tor war für uns. Das zweite fiel durch eine Ecke, die von Laura hineingebracht wurde. Wir nannten sie am Ende ,,Siegerecke“. Am Ende gewannen wir 5:0.

Das zweite Spiel war gegen Erfurt. Da wir keinen Auswechselspieler hatten, dachten wir uns schon, das schaffen wir nie! Aber siehe da, wir waren auch ohne Auswechselspieler voller Motivation. Am Ende gewannen wir dann gegen Erfurt 5:2. Die Erfurter waren enttäuscht, aber es war trotzdem ein faires Spiel.

Dabei waren: Mia, Laura, Joceline, Elisabeth, Luise, Lina, Lotta (TW)

 

b3fb4cc8 d0e5 4f2d abbf 7903e11d263e

Am 3. und 4. November waren wir in Dresden zum Erich - Kästner Turnier geladen.

Das erste Spiel haben wir unglücklich gegen den Gastgeber mit 4:0 verloren. Das zweite lief dann schon ein wenig besser. Durch eine gute Vorlage hatte Luise Glück und konnte das erste Tor für unsere Mannschaft schießen. Die anderen vier Tore schoss Mia, durch gute Ecken oder Vorlagen der rechten und linken Stürmerin. Leider war der Endstand dann doch 6:5 und wir haben das Spiel knapp gegen den ATV verloren.