Jugend B weiblich

Jahrgänge: 2003/2004

 

Trainingszeiten:

Montag 17:30 - 19:30Uhr Ort: Ernst-Messinger Sporthalle in Osternienburg 

Donnerstag    19:00 - 20:30 Uhr Ort: Sporthalle der Hahnemannschule

 

TRAINER(in) 

Sabine Elstermann

Andre Hädicke

Denny Kröger

 

TABELLE

Die aktuelle Spielergebnisse sowie die Tabelle können hier eingesehen werden.


 

Am heutigen Sonntag begann für unsere Mädels die neue Hallensaison. Auf dem Feld noch CHC starteten sie nun unter OHC in ihr erstes Spiel gegen Dresden. Dieses wurde zwar 4:0 gewonnen, aber es war noch geprägt von fehlendem Zusammenspiel und einigen individuellen Fehlern. Es musste definitiv eine Leistungssteigerung her, da der nächste Gegner Motor Meerane hieß. Kämpferisch legten die Mädels eine Schippe drauf, konnten aber nach wie vor nicht das volle Potenzial abrufen, so dass das Spiel nur mit 1:0 gewonnen wurde. Im letzten Spiel des Tages stand ihnen der ewige Rivale Chemnitz gegenüber. Ein Spiel auf hohem Niveau beiderseits endete nach einigen fragwürdigen Schiedsrichterentscheidungen 6:4 für Chemnitz. Damit belegt unsere wJB momentan Platz 3 in ihrer Staffel hinter Chemnitz und Meerane.
Es spielten: Paula, Angie, Luise, Tiia Gräfe, Anna, Leo Kurde, Leo Berger, Marie, Lotti, Theresa, Sophie und Hannah

994CA7B2 964E 48E6 ABC9 2B70A9F26362

Der CHC war in diesem Jahr der Ausrichter der Ostdeutschen Meisterschaft der weiblichen B Jugend. Nach kurzfristiger Absage des zweitplatzierten der Mitteldeutschen Staffel SV Motor Meerane, rückte TUS Lichterelde (drittplatzierter der Berlinrunde) nach. Somit standen wir drei Berliner Mannschaften gegenüber.

Im Vorfeld war uns somit klar, dass es ein anspruchsvolles und schweres Turnier werden würde.
Für uns war oberstes Ziel, unser Bestes zu geben!!! Denn nur durch das Spiel gegen leistungsstarke Mannschaften dieser Liga kann man Erfahrungen sammeln, die im normalen Punktspielbetrieb nicht möglich sind.
Folgende Ergebnisse wurden erzielt:

Donnerstag, 1. Oktober:
CHC 02 - TuS Lichterfelde 1:9
Berliner HC - Berliner SC 7:0

Samstag, 5. Oktober
CHC 02 - Berliner HC 0:5
TuS Lichterfelde- Berliner SC 1:2

Sonntag, 6. Oktober
CHC 02 - Berliner SC 8:0
Berliner HC - TuS Lichterfelde 1:0

Platzierungen:
1. Platz Berliner HC
2. Platz Berliner SC
3. Platz TuS Lichterfelde
4. Platz Cöthener HC 02

Am Abend ließen wir mit all unseren Trainern das Wochenende beim Bowling und fröhlichem Beisammensein ausklingen. Wir bedanken uns bei den fleißigen Helfern in der Kaffeehütte
(Dana, Regine, Dirk, Sandy, Carsten, Jana, Romy und Nicole) und bei allen Eltern, die sich an der Verpflegung beteiligt haben.
Ein ganz großes Dankeschön geht an dieser Stelle an Sabine, André, und Denny.

Für den CHC 02 spielten: Paula, Tia, Tiia, Leonie K., Theresa, AngiJoleen, Anna, Luise, Hannah, Leonie B., Josi, Lotti, Emmi, Kristin, Leonore

C4C0332F CB8A 4AF9 946D 46B359DD7D62

Am letzten Septemberwochenende hat sich unsere wJB mit dem Erringen des Mitteldeutschen Meistertitels für die Ostdeutschen Meisterschaften qualifiziert. Diese findet am 03.10., 05.10. und 06.10.2019 in der Sparkassenarena in Köthen statt. Spannende Spiel gegen Berliner Mannschaften stehen den Köthener Mädchen bevor.

03.10.2019 um 14.00 Uhr: CHC02 vs. TusLi (Ort: Sparkassenarena Köthen)

05.10.2019 um 12.00 Uhr: CHC02 vs. BHC (Ort: Sparkassenarena Köthen)

06.10.2019 um 13.30 Uhr: BSC vs. CHC02 (Ort: Sparkassenarena Köthen

Die Mädels benötigen jegliche aufmunternde Unterstützung bei diesen Herausforderungen und freuen sich demnach über zahlreiche Zuschauer.

Für das leibliche Wohl ist Vorort gesorgt.

82 20110528

Heute wurde endlich die jahrelange Arbeit belohnt. Mit einem 3:0-Sieg gegen den SV Moror Meerane erfüllten sich die Mädels ihren Traum vom Titel.

Über eine geschlossene Mannschaftsleistung erspielte man sich viele gute Möglichkeiten und ließ dem Gegner keine Chance. Mit einer besseren Chancenverwertung hätte der Sieg höher ausfallen können.
Die anhaltische Mannschaft, bestehend aus Osternienburger und Köthener Mädels und dem Edelimport aus Leipzig hat konstant über die ganze Saison Hockey gespielt und ist als Mannschaft so zusammengewachsen, dass sie sich den Titel mehr als verdient haben. Einen großen Anteil daran haben natürlich die Trainer Sabine und André.
Herzlich Glückwunsch!

Für den CHC 02 spielten: Sophie, Paula, Tia, Tiia, Leonie K., Theresa, Angie, Joleen, Anna, Luise, Hannah, Leonie B., Josi, Lotti, Emmi, Kristin

F0A45FAB 5682 47F7 9FA1 B9844BD7B27D

Mit einem zu keinem Zeitpunkt gefärdetem Sieg erspielten wir uns am heutigen Sonntag den Einzug in die Endrunde um die Mitteldeutsche Meisterschaft.

Gleich den ersten Angriff nach Spielbeginn nutzten wir um 1:0 in Führung zu gehen. Ein Toreregen setzte ein, so dass es bereits zur Halbzeit 10:0 stand.
Die zweite Halbzeit startete etwas verhaltener - erst nach 10 Minuten konnten wir wieder erhöhen. Am Ende freuten wir uns über ein souveränes 13:0 und auf die Endrunde am nächsten Sonntag auf heimischem Rasen in Köthen.

Für den CHC 02 spielten: Sophie, Paula, Tia, Tiia, Leonie K., Theresa, Angie, Joleen, Anna, Luise, Hannah, Leonie B., Josi, Lotti, Emmi

0900B503 CAD2 47CD 8476 F9D797028B6F

Das vorletzte Punktspiel führte uns am heutigen Sonntag nach Meerane zum derzeitigen Tabellendritten.

Gleich in den ersten Spielminuten ließ uns eine kurze Ecke für Meerane zittern. Gut abgewehrt sollten wir jetzt für die Tore sorgen. Wachgerüttelt ließen wir den gegnerischen Kasten zwei mal klingeln. Trotz mangelnder Kampfbereitschaft am Ende der ersten Halbzeit konnten wir diese mit 2 Toren sichern.
Jetzt wollten wir natürlich mehr. Wieder konzentrierter drückten wir Richtung Meeraner Tor und konnten uns über einen Endstsand von 5:0 freuen.

Für den CHC 02 spielten: Sophie, Paula, Tia, Tiia, Leonie K., Theresa, Angie, Joleen, Anna, Luise, Charlotte, Hannah, Leonie B.

6EEE53C1 59CC 4278 8029 3D3D13CE9209