Die Bedingungen für das Wuselturnier waren wettertechnisch hervorragend, als dieses Mal sogar zwei Mini-Mannschaften für den Köthener CHC an den Start gingen.
Das erste Spiel – gegen H78 von Hannover – läutete für die Minis einen erfolgreichen Auftakt ein. Insgesamt vier der zahlreichen guten Torchancen wurden von Luise, Erik und Jannick in Treffer umgewandelt, so dass der erste Sieg mit 4:0 bejubelt werden konnte.
Der zweite Gegner war der Braunschweiger BTHC. Die Minis gingen zunächst 1:0 dank Elias in Führung. Sehr spannend ging es dann weiter, leider mussten die Jungs sich letztlich mit 1:2 geschlagen geben.
Im dritten Spiel, gegen die Turngemeinde TiB Berlin, traten die Köthener Minis nach wie vor motiviert an. Auch ein zwischenzeitlicher Zusammenstoß zweier Minis konnte die Spielstimmung nicht trüben. Neben einigen guten Torchancen, bei denen der Ball nur knapp an den Pfosten ging oder in letzter Sekunde durch die Gegner abgehalten werden konnte, gelang es Jannick, Peet und Elias jeweils einen Treffer zu erzielen, so dass das Spiel mit 3:0 gewonnen wurde.
Am zweiten Spieltag waren die Köthener Minis aufgeregt und hoch motiviert durch die vorangegangen Erfolge. Selbst etwas Nieselregen tat der Stimmung keinen Abbruch. Das Spiel gegen den Braunschweiger MTV begann deswegen auch sehr rasant und sehr schnell fielen die ersten Tore. Gleich drei Mal hintereinander schoss Jannick ein Tor, woraufhin Elias und Erik es ihm gleich taten, so dass die Minis mit 5:0 auch dieses Spiel für sich entscheiden konnten.
Das fünfte und letzte Spiel des Turniers war dann eine kleine Besonderheit, da die älteren Köthener Minis als CHC I gegen die zweite Köthener Mannschaft CHC II mit deutlich jüngeren Minis antreten durfte. Die Kleinen schlugen sich wacker und konnten sogar einige Tore verhindern. Am Ende führten dann aber die Tore von Jannick, Peet, Matthias und Elias zum Sieg der älteren Minis.
Voller Stolz konnten die Minis CHC I bei der Siegerehrung antreten und ihre Silbermedaille für den gelungenen zweiten Platz sowie einen tollen Pokal entgegen nehmen.
Für die Mannschaft der Minis CHC II war es das erste Turnier in dieser Form und eine tolle Gelegenheit, sich mit anderen Spielern zu messen und erste Erfahrungen zu sammeln. Gegen die Hannoveraner H78 verzeichneten die Minis sogar einen 5:0 Sieg.
Die Medaille und Urkunde für den 5. Platz haben sich Emil, Jonathan, Vincent und Malte hart erkämpft und wohl verdient.

 B19FF62B CD6E 4B92 BC5E E8D5DC8391E9