Drucken
Kategorie: Mädchen C

WhatsApp Image 2017 09 29 at 21.16.04

Am Samstag, dem 23. September spielten die besten Mannschaften Mitteldeutschlands die Finalrunde im Mitteldeutschen Spielbetrieb aus.

Das erste Spiel des CHC gestaltete sich extrem spannend. Köthen ging zunächst mit 2 Toren in Führung, hatte durch Penalty sogar die Chance sich abzusetzen. Zum Ende der 1. Halbzeit wurde der Gegner Tresenwald stärker, ging im Laufe der 2. Halbzeit sogar mit 4:2 in Führung. Zum Ende konnten die CHC-Mädels aber nochmal aufdrehen, Kraftreserven mobilisieren und zum 4:4 Endstand ausgleichen.

Gegen den Osternienburger HC zeigten die CHC-Mädels große Klasse, viel Einsatz und häufig Überlegenheit auf dem Platz, so dass sie durch einen Sieg das Spiel um Platz eins erreichten.

Gegner des abschließenden Finalspiels war der Erfurter HC, der in diesem Spiel in vielen Belangen die bessere Mannschaft war. Die Köthner Mannschaft zeigte Engagement, konnte aber nicht als Sieger vom Platz gehen.

Aber auch der Vizetitel war ein krönender Abschluss einer hervorragenden Feldsaison für die C-Mädchen des CHC. (auch wenn sie, nach der Niederlage etwas enttäuscht waren - siehe Foto)

 

Für den CHC spielten in dieser Saison:

TW Lotta Parusel, Marlene Beck, Leandra Hänsch, Lina Ulrich, Joceline Groth, Elisabeth Möbius, Laura Eckert, Luise Nentwich, Lina Elss, Colien Kniestädt