Mädchen C

 

von links: Luise, Mia, Laura, Sofia, Elisabeth, Lina 

Torwart Lotta

nicht im Bild: Joceline, Lina U

TRAINING

Dienstag 17:00–18:30 Uhr Ort: Kastanienschule
Freitag 17:15–18:45 Uhr Ort: Hahnemann-Schule

 

TRAINER

Kathrin Möbius

Matthias Pollok

TABELLE

Die aktuelle Spielergebnisse sowie die Tabelle können hier eingesehen werden.


IMG 0257

Auch am letzten Spieltag der Gruppenphase im Mitteldeutschen Spielbetrieb konnten die CHC-Mädels überzeugen. In Machern wurde am 27.01.2018 gegen die I. und II. Mannschaft des SC Freiberg gespielt. Beide Duelle konnte der CHC souverän entscheiden, gegen die II. Mannschaft aus Freiberg mit 4:0 und gegen die I. Mannschaft 6:1. Damit war der Gruppensieg mit 33 Punkte und sagenhaften 59:7 Toren sicher. Kein Team beider Staffeln hat mehr Tore geschossen, kein Team hat weniger Gegentore bekommen. Das verdient Anerkennung.

Auf geht es Mädels in die Finalrunde am 10. März nach Leipzig!

IMG 0238

 

Zum vorletzten Spieltag der laufenden Hallenmeisterschaft errungen die CHC-Mädels zwei deutliche Siege in Freiberg. Im 1. Spiel wurde der OHC 5:1 geschlagen. Im 2. Spiel gelang ein beeindruckender 4:1 Sieg gegen den bisherigen Tabellenführer SV Tresenwald. Die CHC-Mädels waren von Beginn an fokussiert, hoch motiviert und spielerisch bärenstark. Im Spiel gegen den SV Tresenwald wurde zudem eine taktische Glanzleistung erbracht. Hier zeigte sich das klasse Niveau und funktionierende Zusammenspiel von Trainerstab und Mannschaft.

Die Finalrunde am 10. März in Leipzig ist damit sicher, der Gruppensieg zum Greifen nah.

Eine tolle Leistung unserer Mädchen!

 

 

IMG 0014

 

Am 4. Spieltag der Hallenmeisterrunde gelangen den Köthener Mädels hervorragende Siege in Machern. Im ersten Spiel wurde der Leipziger SC 3:0 geschlagen. Beide Mannschaften begegneten sich auf Augenhöhe. Köthen konnte nach dem ersten Tor durch einen gehaltenen Penalty den Ausgleich verhindern und sich zum Ende souverän durchsetzen. Im anschließenden Spiel gelang gegen den ESV Dresden ein atemberaubenden 8:0 Sieg. Hier war die Mannschaft aus der Bachstadt klar dominierend.

Mit dem damit gefestigten 2. Tabellenplatz ist die Mannschaft weiter auf Endrundenkurs.

 IMG 6789 1

Die C-Mädels des CHC setzten am 3. Spieltag der Meisterrunde ihren guten Lauf fort. Am 10. Dezember traf das Team auf die I. und II. Mannschaft des Freiberger SC. In beiden Spielen konnte unsere Mannschaft überzeugen, spielte engagiert, kämpferisch und immer erfolgreich. Gegen die I. Mannschaft aus Freiberg wurde so ein beeindruckender 9:0 Sieg errungen. Im 2. Spiel wurden zunächst 4 Penalty des CHC hintereinander nicht verwandelt, mit dem 5. und erfolgreichen Abschluss kamen die Mädchen auf die Erfolgsspur zurück und gewannen das Spiel ungefährdet 3:0. „Insgesamt sind wir in der Hallensaison aktuell echt gut unterwegs“ kommentierte das Trainerpaar Möbius/ Pollok die Ergebnisse. Glückwunsch diesem sympathischen Team. Der Weihnachtsmann hat es hoffentlich auch schon bemerkt.

Hallenauftakt der Mädchen C & der Knaben C - Indoor-Herbstcup des Cöthener Hockeyclubs

Mädchen C Herbst

Im Anschluss an das samstägliche B-Knaben-Turnier werden am Sonntag, den 12.11.2017 die C-Mädchen und die C-Knaben um die Pokale battlen. Ein bunt gemischtes Teilnehmerfeld haben die Organisatoren um Reina Hoffmann, Katrin Möbius und Diana Streuber auf die "Beine gestellt". Neben altbekannten Teams aus Meeran, Potsdam, Leipzig und Osternienburg, kommen in diesem Jahr erstmalig zwei Mädchen-Mannschaften aus Bielefeld nach Köthen. Hier sagen wir gleich mal - herzlich willkommen, liebes Team aus Nordrhein-Westfalen. Los geht es um 9.30 Uhr mit den Mädels - die Jungs beginnen 10.00 Uhr. Wir wünschen unseren Jungs und Mädels ein tolles, verletzungsfreies und erfolgreiches Vorbereitungsturnier.

WhatsApp Image 2017 09 29 at 21.16.04

Am Samstag, dem 23. September spielten die besten Mannschaften Mitteldeutschlands die Finalrunde im Mitteldeutschen Spielbetrieb aus.

Das erste Spiel des CHC gestaltete sich extrem spannend. Köthen ging zunächst mit 2 Toren in Führung, hatte durch Penalty sogar die Chance sich abzusetzen. Zum Ende der 1. Halbzeit wurde der Gegner Tresenwald stärker, ging im Laufe der 2. Halbzeit sogar mit 4:2 in Führung. Zum Ende konnten die CHC-Mädels aber nochmal aufdrehen, Kraftreserven mobilisieren und zum 4:4 Endstand ausgleichen.

Gegen den Osternienburger HC zeigten die CHC-Mädels große Klasse, viel Einsatz und häufig Überlegenheit auf dem Platz, so dass sie durch einen Sieg das Spiel um Platz eins erreichten.

Gegner des abschließenden Finalspiels war der Erfurter HC, der in diesem Spiel in vielen Belangen die bessere Mannschaft war. Die Köthner Mannschaft zeigte Engagement, konnte aber nicht als Sieger vom Platz gehen.

Aber auch der Vizetitel war ein krönender Abschluss einer hervorragenden Feldsaison für die C-Mädchen des CHC. (auch wenn sie, nach der Niederlage etwas enttäuscht waren - siehe Foto)

 

Für den CHC spielten in dieser Saison:

TW Lotta Parusel, Marlene Beck, Leandra Hänsch, Lina Ulrich, Joceline Groth, Elisabeth Möbius, Laura Eckert, Luise Nentwich, Lina Elss, Colien Kniestädt