Drucken
Kategorie: Mädchen A

IMG 0761Am letzten Spieltag der Hinrunde traten wir zum Auswärtsspiel beim Freiberger HTC an und gewannen klar mit 0:6.

Dabei sah es im Vorfeld personell gar nicht so gut aus, da auf Grund von Jugendweihe Feiern einige Stammkräfte und auch Coach Mandy fehlten. Doch die mitgereisten Spielerinnen gaben ihr Bestes und wuchsen förmlich über sich hinaus. Taktisch gut eingestellt gingen wir also in die „Zitter“Partie. Doch schnell wurde klar, wer hier das Sagen hat. Stets auf Ballsicherheit bedacht, lief das Spielgerät flüssig durch unsere Reihen. Kombinationssicher trugen wir unsere Angriffe vor und so dauerte es nicht lange, bis er Ball zum ersten Mal im Freiberger Tor landete.Nachdem ein Schuss von Leo B. gerade noch gehalten werden konnte, stand Lotti goldrichtig und versenkte den Abpraller zur 1:0 Führung. Die Freibergerinnen hielten in der Anfangsphase jedoch dagegen und erspielten sich im Gegenzug eine ihrer wenigen Chancen, die jedoch von der gut gestaffelten Abwehr um Anna, Leo K. und Lene zunichte gemacht wurden. Aus eben dieser sicheren Abwehr heraus entwickelte sich die nächste Chance für uns. Nachdem Lene souverän ihrer Gegnerin den Ball abgeluchst hatte, ging es über die linke Seite ganz schnell nach vorne. Über Theresa fand die Kugel den Weg zu Leo B. , die vor dem Schusskreis zwei Abwehrspielerinnen umkurvte und mustergültig auf Leo K. ablegte, die wiederum mit einem satten Flachschuss ins lange Eck auf 2:0 erhöhte. Die Freude währte jedoch nicht lange, denn nach einem schnellen Konter musste erstmals unsere Torhüterin Paula eingreifen. Nach einem Ballverlust im Mittelfeld kamen die Gastgeberinnen gefährlich in den Schusskreis, doch Paula war auf der Höhe des Geschehens und wehrte den Schuss sicher ab. Danach war Ende in Halbzeit eins.

Mit einem wahren Sturmlauf begann die zweite Halbzeit. Diesmal kamen wir über die rechte Seite gefährlich in den Schusskreis. Nach einer Flanke von Tiia und viel Gewusel vor dem Tor schaltete Hannah am schnellsten und schob zum 3:0 ein. Paula, die mittlerweile ihre Torwartausrüstung gegen normale Spielkleidung getauscht hat, zeigte, das sie nicht nur Tore verhindern, sondern auch schiessen kann. Mit einer herrlichen Einzelaktion überwand auch sie die Freiberger Torhüterin und erhöhte auf 4:0. Im weiteren Spielverlauf liessen wir nicht mehr viel anbrennen und übernahmen immer mehr die Regie auf dem Platz. Mit herrlichen Ballstaffetten und sehr genauem Passspiel kamen wir immer wieder gefährlich in den Schusskreis und erspielten uns mehrere hochkarätige Torchancen und sogar auch die ein oder andere Strafecke. Eine davon nutzte Anna mit einem harten Schuss zum 5:0. Brenzlig wurde es noch einmal, als ein etwas riskanter Pass in der eigenen Hälfte abgefangen und dann schnell auf unser Tor gespielt wurde, aber auch hier konnte sich Fine auszeichnen und den Ball sicher aus der Gefahrenzone kicken. Den Schlusspunkt unter einer dennoch abwechselungsreichen Partie setzte dann Theresa, die sich im Schusskreis gekonnt durchtankte und zum 6:0 Endstand einschoss.

Mit diesem Sieg bauen wir weiter unsere super Tabellenführung aus und verabschieden uns erst einmal in die Sommerpause.

Es spielten:

Paula,Fine,Theresa,Hannah,Leo B.,Leo K.,Anna,Tiia, Lene,Charleen,Lotti,Angie,Marianne

 

Bericht von Matthias Schmidt, ganz lieben Dank an dieser Stelle!