Drucken
Kategorie: Mädchen A

IMG 0760

Der Start in die neue Feldsaison ist vollzogen und mit einem 0:15 Auswärtssieg ordentlich geglückt.

Zum 1. Punktspiel reisten wir, die Mädels von OHC und CHC unter „gelb – schwarzer“ Flagge in die Messestadt zum Leipziger SC. Ein bisschen Aufregung und Anspannung war schon zu spüren,wussten wir ja nicht, was uns bei diesem neuen Gegner erwartet. Hoch konzentriert und hervorragend von ihren Trainern Matthias und Mandy eingestellt, gingen wir voller Selbstbewußtsein ins Spiel.

Die ersten Spielzüge sahen vielversprechend aus und so dauerte es keine 3 Minuten, bis Pauline den Ball zum ersten Mal ins Leipziger Tor schoss. Die Freude auf den ersten Treffer der Saison war riesengroß und so spielten wir weiter druckvoll nach vorn, denn wir merkten, das hier noch mehr zu holen ist. Durch frühzeitiges Stören zwangen wir die Leipziger zu Fehlern, die wir dann ein weiteres Mal konsequent ausnutzten und durch Tiia auf 2:0 erhöhten.

Und weiter ging es mit dem Toreschiessen. Nach Zuspiel von Tiia erhöhte Luise mit einer herrlichen Einzelaktion auf 3:0. Die Gastgeber, die allerdings auch nur zu neunt spielten, fanden überhaupt nicht ins Spiel und luden uns förmlich ein, weitere Tore zu schiessen. Mit einem Doppelpack erhöhte Anna auf 5:0. Es war streckenweise sehr schön anzuschauen, wie der Ball durch unsere Reihen lief und wir uns weitere hochkarätige Torchancen erspielten. So fand ein Zuspiel von Joleen die freistehende Leo K.  am Schusskreis, die jede Menge Zeit und Platz hatte, um mit einem krachenden Flachschuss ins lange Eck auf 6:0 zu erhöhen. Auch Sophie konnte jubeln und sich in die Torschützenliste eintragen, als sie mit einer geschickten Körpertäuschung ihre Gegenspielerin stehen ließ und für den Torwart unhaltbar zum 7:0 einschoß. Den Schlußpunkt unter einer sehr einseitigen ersten Halbzeit setzte dann noch einmal Anna, die im Gewusel vorm gegnerischen Tor am schnellsten schaltete und auf 8:0 erhöhte.

Sichtlich zufrieden mit dem Spielstand zeigte sich nicht nur das Trainergepannsondern auch die mitgereisten Eltern.

Die 2. Halbzeit begann, wie die Erste aufgehört hat. Einbahnstrassenhockey nur auf das Leipziger Tor. Trotz einiger personeller Umstellungen liefen wir weiter zur Höchstform auf. Besonders über beide Aussenseiten kamen wir immer wieder gefährlich in den Schusskreis. Nach einer flachen Hereingabe von Luise stand Theresa am langen Pfosten goldrichtig und erzielte das 9:0. Kurz danach war es erneut Pauline, die zum 10:0 einschoss. Ihren zweiten Treffer konnte auch Leo K. bejubeln, die erneut trocken abzog und zum 11:0 traf. Die Leipziger Mädels konnten einem schon etwas leid tun, kämpften sie doch großartig, jedoch ohne groß Gefahr auszustrahlen. Wir hielten jedoch das Tempo enorm hoch und waren immer noch hungrig genug auf mehr Tore. Und die fielen dann auch noch in den Schlussminuten. Joleen und Marie sowie Leo B. mit zwei Toren stellten dann den viel umjubelten 15:0 Endstand her.

Obwohl die Leipziger Mädels in Unterzahl spielten, war es doch ein starker und gelungener Auftritt unserer gesamten Mannschaft.

 

Ein dickes Danke schön an Matthias für den tollen Bericht!!!!

Es spielten:
Paula,Josephine,Sophie,Tiia,Pauline,Leo K.,Leo B.,Theresa,Luise,Joleen,Anna,Marie,Lene,Lotti,Marianne