Am mit Wetterkapriolen kaum zu übertreffenden ersten Mai-Wochenende ging es auch für unsere C-Knaben wieder zum traditionellen Puffbohnenturnier nach Erfurt. Schon Wochen vorher war die Vorfreude darauf groß.

Unser CHC02-Team startete in Staffel 2. In den Staffeln hieß es „Jeder gegen Jeden“. Die Gegner unserer Jungs waren hier zunächst die beiden Mannschaften von Post SC Chemnitz und Vimaria Weimar. 

Im ersten Spiel hieß der Gegner Post Chemnitz 2. Dieses Spiel konnte mit 4:0 gewonnen werden. Torschützen wären Hannes, Alexander und zweimal Mo, einmal davon durch einen verwandelten Penalty.

Chemnitz war auch Gegner im zweiten Spiel. Dieses Mal jedoch deren erste Mannschaft. Auch dieses Spiel endete mit einem Sieg für die CHC-Jungs. Mo und zweimal Ali, davon einmal per Penalty, sorgten für die Treffer.

Auch für das dritte und letzte Spiel des Tages galt die Devise das von Simon gut bewachte Tor sauber zu halten. Und dies gelang auch. An Fred und Ali war kein Vorbeikommen. Tim und Alexander nutzten die starken Zuspiele aus dem Rückraum und belohnten das Team mit einem 2:0-Erfolg.

Damit war der erste Spieltag geschafft.

Als Gruppenerster ging es somit am Sonntag ins Halbfinale. Hier trafen die Jungs auf die Mannschaft vom SSC Jena.

Von Beginn an machten die Jungs Druck. Viel hatten sie sich vorgenommen. Eine Unachtsamkeit brachte dann aber zunächst die überraschende Führung für Jena. Jetzt drehten unsere C-Knaben allerdings so richtig auf. Mo erzielte den Ausgleich, mit dem Treffer von Hannes gelang die viel umjubelte Führung, Tim versenkte eiskalt zum 3:1 und Alexander traf zum 4:1 Endstand.

Damit war der erneute Finaleinzug erreicht. Hier trafen die Köthener auf die ihnen bekannten Jungs aus Weimar.

Weimar, mit reichlich Unterstützung aus Jena, war durch unsere gut stehende Abwehr glücklicherweise nicht wirklich gefährlich. Mit einem Treffer von Mo und einem traumhaften Schlag von Tim über rechts ins linke Toreck konnten auch die C-Knaben ihren Vorjahressieg wiederholen.

Glückwunsch Jungs, das war eine reife Leistung!

Für den CHC02 spielten: Simon Nentwich (TW), Tim Eckert, Fred Ballinger, Hannes Schöbel, Janik Tietz, Alexander Stoye, Moritz Hoffmann und Alexander Streuber

7429E54B 4475 4C04 A333 05DEEEE65B59