Drucken
Kategorie: Knaben C

Die Köpfe ließen die Jungs aber dennoch nicht hängen. Die Verteidigung stand, die Pässe kamen bei den Stürmern an, sehenswerte Kombinationen wurden gezeigt und Torchancen herausgespielt. Kilian sorgte mit seinem Penalty-Treffer für den Anschluss zum 1:2. Unsere Jungs ließen die Torgauer jetzt gar nicht mehr ins Spiel kommen. Ein weiterer Penalty-Treffer durch Moritz H. brachte den verdienten Ausgleich zum 2:2 Endstand.

In dem sich unmittelbar anschließenden Spiel gegen Tresenwald wollten es die Köthener jetzt aber wissen. Von Beginn an standen die Zeichen auf Angriff. So ergaben sich viele Torchancen. Moritz H. war es dann, der zum 1:0 traf. Die Köthener waren jetzt so richtig in Spiellaune und versuchten den Gegner mit immer wieder neuen Varianten aus dem Konzept zu bringen. Nach einem Pass von Alexander Str. konnte Moritz H. zum 2:0 erhöhen. Auch Verteidiger Moritz St. konnte sich heute in die Torschützenliste einreihen. Gleich zweimal stand er goldrichtig am linken Pfosten, um den Ball einzulochen. Moritz H. konnte in der ersten Hälfte noch auf 5:0 erhöhen.

Die zweite Hälfte war eine Fortsetzung der ersten, nur mit der Ausnahme, dass Coach Jannes jetzt immer wieder die Positionen der Spieler wechselte. Verteidiger gingen in den Sturm und umgekehrt. Moritz St. konnte zwei weitere Male treffen, Alexander Str. traf ebenso, Kilian schoss die letzten beiden Tore des Tages zum Endstand von 10:0.

Ein gelungener Auftakt. Glückwunsch, Jungs!

Für den CHC02 standen heute auf dem Platz:

Jonathan Todte (TW), Moritz Stockmann, Alexander Streuber, Fred Ballinger, Alexander Stoye, Moritz Hoffmann und Kilian Ulrich

 

05 2018