Knaben B

 

TRAINING

Dienstag 17:00–18:30 Uhr, Ort: Sparkassenarena
Donnerstag 17:00–18:30 Uhr, Ort: Sparkassenarena

 

TRAINER

Raik Bädelt

Rene Wagner

TABELLE

Die aktuelle Spielergebnisse sowie die Tabelle können hier eingesehen werden.


 

B-Knaben ungeschlagen in EndrundeB Knaben Jena

Am heutigen Sonntag ging es für unsere B-Knaben zum letzten Punktspieltag der Vorrunde. Gegner waren die Jungs von Vimaria Weimar. Mit einem 8:0-Sieg konnten die Köthener als Sieger vom Platz gehen. So erreichen die CHC-Jungs ungeschlagen als Gruppenerster mit 40:0 Toren die Endrunde am 30.09.
 Viel Erfolg dafür, Jungs!
 Für den CHC02 spielten:
Alexander Wolf (TW), Fynn Klesel, Tizian Wagner, Niels Müller (1), Anton Hoffmann, Anton Peterka (1), Levin Stelter (1), Nils Lehmann (1), Maximilian Streuber (3), Ben Stummer, Luca Mühl und Johannes Malchin (1)

Knaben B souverän in Erfurt

B Knaben Erfurt

Unser erstes Punktspielturnier nach den Sommerferien führte uns nach Erfurt. Hier trafen wir im 1. Spiel auf die Jungs aus Jena. Konzentriert starteten wir von Anfang an in die Partie und ließen Jena kaum eine Chance. So dauerte es auch nicht lange, und Niels Müller schoß das 1:0 für Köthen. Weiter drückten unsere Jungs auf das gegnerische Tor. Wieder war es Niels, der den Ball zum 2.0 einlochte. Jena hatte es schwer und kam nicht richtig ins Spiel. Nun war es Maximilian, der den gegnerischen Torwart überwand und zum 3:0 traf. Mit diesem Resultat gingen unsere Jungs in die Pause. In der 2. Halbzeit gestaltete sich das Spiel weitaus ausgeglichener. Jena störte jetzt öfter unseren Spielaufbau und holte 2 Ecken für sich heraus, die sie jedoch nicht für einen Torerfolg nutzen konnten. Das Spiel ging hin und her, ohne das weitere Tore fielen. Auch ein 7m für Köthen blieb ungenutzt. Aber unsere Jungs kämpften bei 30°C und purem Sonnenschein weiter und wurden mit einem 4:0 durch Levin belohnt. Johannes schoss das 5. Tor des Tages. Kurz vor Schluss startete Jena nochmal einen Alleingang auf unser Tor. Aber hier konnte unser Torwart Alexander, der bisher nicht viel zu tun hatte, diesen Torschuss parieren. Das Spiel endete verdient 5:0 für Köthen.

Nach einer kurzen Spielpause mussten die Jungs sofort wieder aufs Spielfeld. Jetzt stand ihnen der Gastgeber Erfurt gegenüber. Sie knüpften sofort an den Erfolg vom ersten Spiel an und trieben die Gegner vor ihr eigenes Tor. Bereits in der 2. Spielminute erkämpften sie sich eine Ecke, die im Nachschuss durch Niels Müller zum 1:0 führte. Eine kurze Unaufmerksamkeit nutzten die Erfurter Jungs, um zu unserem Tor vorzudringen. Zum Glück landete der Ball am Pfosten. Unsere Jungs waren gewarnt. Die restliche Spielzeit dieser ersten Hälfte fand nun vor dem gegnerischen Tor statt. Nachdem Johannes viel Glück hatte, und sein Ball am Torwart vorbei ins Tor zum 2:0 kullerte, trafen Maximilian zum 3:0, Robin zum 4:0, Ben Siemke zum 5:0 und Anton Peterka zum 6:0. Niels Müller verwandelte einen 7m zum 7:0. Auch in der 2. Halbzeit ließen unsere Jungs nichts anbrennen. Anton Peterka schoss das 8:0 und 9:0. Im Anschluss machte Anton Hoffmann den Zehner voll und Maximilian traf das 11:0. Mit diesem Ergebnis endete das Spiel. Für die gut aufgelegten mitgereisten Zuschauer waren es 2 sehr schön anzusehende Spiele. Es hat viel Freude bereitet, unseren Jungs zu zusehen. Hier unser Dank an das Trainerteam für die gut aufgestellten Jungs.

Für den CHC spielten:

Alexander Wolf (TW), Niels Müller, Nils Lehmann, Anton Hoffmann, Anton Peterka, Levin Stelter, Maximilian Streuber, Robin Peters, Ben Siemke, Luca Mühl, Johannes Malchin Tizian Wagner

Trainingscamp  der  B-Knaben  auf  unserem  Clubgelände

... auf geht's Jungs - ab Montag findet wieder unser traditionelles Sommercamp auf dem Ratswall statt. Wir freuen uns auf euch.IMG 20180801 WA0013

B-Knaben mit 3:0-Sieg in Weimar

b knaben weimar

Die B Knaben sind heute zum Punktspiel nach Weimar gereist. Auf dem ungewohnten Naturrasen hatten es unsere Jungs schwer. Von Anfang an dominierten sie zwar das Spiel und bauten ordentlich Druck auf, jedoch gelang es ihnen zunächst nicht, die Kugel im Netz zu versenken. Chancen waren zur Genüge vorhanden, nur leider kam die Kugel oft nicht da an, wo sie sollte.  Trotzdem fanden sie später gut ins Spiel und konnten dann letztendlich mit einem verdienten 3:0 gegen SV Vimaria Weimar vom Platz gehen. Herzlichen Glückwunsch unseren B-Knaben.

Es spielten:

Alexander Wolf (TW), Anton Peterka, Anton Hoffmann,  Ben Stummer, Ben Siemke, Finn Gläsel, Levin Stelter, Luca Mühl, Maximilia Streuber, Niels Müller, Nils Lehmann, Tizian Wagner

B-Knaben erfolgreich beim 22. Wuselturnier

B Knaben Wuselr 2018Gleich mit zwei Mannschaften nahmen auch unsere B-Knaben am diesjährigen Wuselturnier teil. Für den Großteil beider Mannschaften sollte dieses Wusel-Turnier das letzte als aktive Spieler sein. Gut vorbereitet und in der Vergangenheit mit Erfolgen belohnt waren die Ziele für dieses Turnier natürlich auch wieder hoch gesteckt.

Mannschaft I konnte sich in der Gruppenphase am Samstag gegen den Erfurter Hockeyclub mit 4:0, gegen den Braunschweiger THC mit 2:0, gegen den TSV Bemerode mit 5:0 und gegen den SV Motor Meerane mit 1:0 durchsetzen. Als Gruppenerster stand somit die Qualifikation für das Halbfinale fest.

Mannschaft II konnte mit Siegen gegen den SSC Jena (1:0) und TiB (2:0) und einem Unentschieden gegen Hannover 78 (0:0) aufwarten. Dies war am Ende des Tages der zweite Gruppenplatz.

Somit standen sich unsere beiden Köthener Mannschaften am Sonntag im Halbfinale gegenüber. Wie so oft in Spielen gegeneinander taten sich die Jungs sehr schwer, ihr vorhandenes Potential abzurufen. Letztendlich reichte ein Treffer aus, um die knappe Entscheidung zu Gunsten von Mannschaft I herbeizuführen.

Im kleinen Finale musste Mannschaft II gegen den Braunschweiger THC antreten. Im regulären Spielverlauf gelang es keiner Mannschaft ein Tor zu schießen. Daher musste die Entscheidung im Penalty-Schießen fallen. Hier war das Glück jedoch nicht auf Köthens‘ Seite. Das Spiel endete mit einer 1:2-Niederlage und bedeutete letztendlich Platz 4 für Mannschaft II.

Für Mannschaft I hieß der Finalgegner, wie bereits des Öfteren in der Vergangenheit, Hannover 78. Ein spannendes und wohl auch emotionales Spiel war zu erwarten. Wahrscheinlich standen sich die Jungs mit ihrer Erwartungshaltung an dieses Spiel aber zu sehr selbst im Weg, denn sie blieben hinter ihren Möglichkeiten zurück, spielten zwar Chancen heraus, konnten diese aber nicht nutzen. Im Gegensatz dazu nutzten die Hannoveraner ihre Chance und gingen mit einem 1:0 als Sieger des 22. Wuselturniers vom Platz.

Glückwunsch nach Hannover! Kopf hoch, CHC-Jungs!

Für den CHC02 spielten:

Mannschaft I: Robin Peters (TW), Fynn Klesel, Tizian Wagner, Nils Müller, Anton Hoffmann, Anton Peterka, Levin Stelter, Niels Müller und Maximilian Streuber

Mannschaft II: Alexander Wolf (TW), Robin Peters, Ben Stummer, Ben Siemke, Luca Mühl, Florian Zinner, Linus Günter und Johannes Malchin

B-Knaben absolvieren Trainingsspiele in Potsdam

B knaben PSU

Am heutigen Samstag reisten unsere B-Knaben zu 2 Trainingsspielen zu je 2 x 20 Minuten zur Potsdamer Sportunion. Im Vordergrund stand das Sammeln von Spielerfahrung und das Spielen gegen „andere Gegner“, als die uns bestens bekannten Mannschaften aus Mitteldeutschland.

Spiel Nummer eins konnte mit 4:1 gewonnen werden. Die überwiegenden Spielanteile fanden im Potsdamer Schusskreis statt. Auch im zweiten Spiel ließen die Köthener nicht nach, machten von Anfang an Druck und ließen die Potsdamer nicht so recht ins Spiel kommen. Am Ende hieß es 6:0 für den CHC.

Ein herzliches Dankeschön an die Potsdamer dafür, dass diese Trainingsspiele möglich wurden.

Anschließend ging es für die Köthener Jungs weiter nach Berlin, Bundesliga-Luft schnuppern. Der BHC, mit den beiden Ex-Köthenern Max Bädelt und Martin Zwicker, empfing hier heute die Hamburger Mannschaft vom Uhlenhorster Hockeyclub, dem Team vom ebenso Ex-Köthener Hannes Müller. Zum Bedauern aller stand Hannes an diesem Tag aber nicht im Kader. Dennoch war es für alle ein ganz besonderer Tag, mit vielen schönen unvergesslichen Eindrücken, an dem der BHC mit einem 4:2-Sieg vom Platz ging.

Mit dabei waren heute:

Alexander Wolf (TW), Nils Lehmann, Tizian Wagner, Anton Peterka, Ben Siemke, Luca Mühl, Levin Stelter, Johannes Malchin, Linus Günter, Maximilian Streuber, Niels Müller und Alexander Streuber