Drucken
Kategorie: Knaben B

Bericht von Falk Sonnabend

IMG 5560 3

Zwei Mannschaften der B-Knaben nach erfolgreicher Hallen-Saison bei der Ostdeutschen Meisterschaft dabei

Am 05.03.2017 absolvierten die B-Knaben ihr letztes Hallen-Punktspielturnier in Freiberg.

Die 1. Mannschaft hatte es in der Hand, noch die Meisterschaft zu gewinnen. Gegen den ATV Leipzig gelang ihr nach hartem Kampf ein 1:0 Sieg. Gegen den BSV BW Torgau gewannen die Köthener erwartungsgemäß 7:2. Nunmehr musste im letzten Spiel gegen den Freiberger HTC nur noch gewonnen werden. Aber die 1. Mannschaft tat sich schwer und konnte die Kugel einfach nicht im Freiberger Tor versenken. Letztlich endete das Spiel 1:1. Bei Punktegleichheit zur Mannschaft des SSC Jena entschied nun ein einziges mehrerzieltes Tor der Jenaer die Meisterschaft. Nach anfänglichen Tränen über das knappe Ergebnis zugunsten der Jenaer konnte sich die Mannschaft trotzdem über den 2. Platz freuen, welcher gleichzeitig Startplatz für den Spreepokal als Ostdeutsche Meisterschaft ist.

Die 2. Mannschaft hatte noch 2 Pflichtspiele. Gegen den direkten Kontrahenten Torgau gewannen die Köthener 1:0 und erreichten somit Platz 5 in der Abschlusstabelle. Gegen Jena hätte es beinahe zum Unentschieden gelangt. Das Spiel endete aber trotz aufopferungsvollem Kampf mit einer 2:3 Niederlage. Über den Startplatz aus Sachsen-Anhalt kann auch die 2. Mannschaft beim Spreepokal starten.

Fazit: Beide Mannschaften haben sich in der Mitteldeutschen Meisterschaft der Hallensaison bravourös präsentiert und starten nun zur Ostdeutschen Meisterschaft am 18./19.03.2017 in Güstrow. Ein großer Bus mit vielen Schlachtenbummlern wird sie dort lautstark unterstützen.

Wir wünschen viel Erfolg!