Auf Grund der begonnen Ferienzeit und dem zeitgleich in Jena stattfindenden Spreepokal der B-Knaben reiste die Mannschaft in Unterzahl nach Dresden. Mit 9 Feldspielern, davon 2 C-Knaben im Gepäck, war den Jungs im Vorfeld klar, das dieses Spiel ein sehr schweres werden würde.

Da die Jungs in der MHV Tabelle aber nicht mehr von Platz 1 verdrängt werden konnten, ging man guter Dinge in dieses letzte Punktspiel.

Köthen fand anfangs nicht ins Spiel und wurde von Dresden förmlich überrollt. (nach 7 Minuten 2:0)

Nach etwa 15 Minuten konnte Köthen zumindest die Aufteilung im Abwehrverhalten verbessern. Dresden hatte trotzdem noch genug Chancen und hätte zur Halbzeit zweistellig führen können. Mit etwas Glück und Kampf in der Abwehr blieb es bei einem 3:0 für Dresden. Aufgrund mangelnder Angriffsqualität und – quantität gab es im letzten Spiel kein Köthener Tor zu bejubeln. Der Schaden wurde trotzdem in Grenzen gehalten. Dresden siegte am Ende verdient mit4:0.

Die Jungs waren zum Schluss alle platt und enttäuscht, hatten aber zu keiner Zeit die Chance eines Sieges.

Kopf hoch Jungs! Ihr seid angetreten, habt gekämpft und alles gegeben.

Trotz der über die Feldsaison bunt zusammengewürfelten Mannschaft habt ihr den Mitteldeutschen Meistertitel erkämpft.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser Saison.

Für die nun anstehende Zwischenrunde zur Deutschen Meisterschaft am 14.10./15.10.2017 in Köthen, drücken wir Euch die Daumen.     

 

IMG 20170930 WA0010