b2d58f28959564b18374a419a9326a253

Die Reise unserer 1. Herren in der Regionalliga Ost führte heute wieder nach Berlin zum Berliner SV 92. 
Gestärkt durch die 2 Siege von letzter Woche, wollte man heute ausloten, was noch möglich ist. 
Wurden die Spiele in der letzten Saison noch recht hoch verloren, sollte das Ergebnis heute ein anderes werden. Der Gegner wurde vom CHC Team förmlich überrollt. Zur Halbzeit stand es 0:2. Kurze Zeit später bereits 0:6. Die Berliner waren vom intensiven Spiel der Köthener ziemlich perplex und hatten lange Zeit keinen Zugriff. Da die Spieler vom CHC 02 bei der klaren Führung die Konzentration etwas schleifen ließen, gelangen Berlin 2 Treffer. (2:6)

 

 
Köthen erhöhte noch einmal auf 2:7 bevor die Gastgeber weitere 2 Tore zum 4:7 Endstand erzielten. 
Mit dem Ergebnis steht der CHC 02 im Moment auf Platz 2 in der Tabelle hinter Zehlendorf 88. 
Trainer Detlef Zwicker nach dem Spiel: „Im Moment haben wir einen guten Lauf... Die junge Mannschaft hat einen starken Teamgeist. Das sorgt für eine gute Psyche der Spieler, die mit der daraus resultierenden Mentalität eine geschlossene Leistung auf das Spielfeld bringen. Das ist positiv hervorzuheben. Sensationell war heute über den Zeitraum von 45 Minuten kein Gegentor zu kassieren. Wir sind auf einen sehr guten Weg.....“

Für den CHC 02 spielten: Christopher Phiel (C), Paul Kristian Picht, Eric Kraus, Nils Helling, Martin Müller, Clemens Kummer, Max Seidenstücker, Johannes Koch, Lucas Buschmann, Paul Jüdicke, Matthias Hinsche