Drucken
Kategorie: 1. Herren

HCLG 1

 

Die Herren des CHC 02 hatten am 27.08.2017 im 2. Heimspiel die Mannschaft von HCLG Leipzig zu Gast.


Ohne viel gegenseitiges Abtasten ging die Partie los. Die Köthener nutzen in der 4. Spielminute die erste Gelegenheit zum Torschuss – Matthias Hinsche traf zum 1:0. Die Leipziger Spieler zeigten sich wenig beeindruckt und setzen zum Konterspiel an. In der 6. Spielminute erzielten sie den Ausgleich und erhöhten 10 Minuten später zum 1:2. Das Spiel wurde nun deutlich körperbetonter und die Unruhe wirkte sich auf das Spiel auf. Die Gastgeber wollten den Rückstand ausgleichen, verloren allerdings sehr oft den Ball und erspielten sich nicht wirklich viele Chancen. So kamen die Spieler der HCLG Leipzig immer wieder in die Köthener Spielhälfte und forderten die Abwehr.

Nach der Halbzeitpause hatten sich die Gemüter noch nicht wirklich beruhigt. Die Gäste trafen in der 36. Spielminute zum 1:3. Köthen drückte in die gegnerische Hälfte und wurde mehrfach – auch unsanft- gestoppt. Mehrere Zeitstrafen sorgten kurzzeitig für Ruhe und etwas mehr Platz auf dem Spielfeld. Die Spieler des CHC 02 kämpften um den Anschlusstreffer, konnten aber die Strafecken und Möglichkeiten nicht nutzen. In der 56. Spielminute erhöhte HCLG Leipzig nach einem gelungenen Konter auf 1:4. Die Gastgeber konnten bis zum Spielende an diesem Spielstand nicht mehr rütteln.


Endstand:     1:4 Cöthener HC 02 gegen HCLG Leipzig

Für den CHC 02 spielten: Dominik Mayer, Robert Trommler, Lucas Buschmann, Nils Helling, Eric Kraus, Niklas Amler, Clemens Rosenkranz, Clemens Kummer, Johannes Koch, Matthias Hinsche (1), Paul Jüdicke, Christopher Piehl, Martin Müller, Nico Lohmann, Florian Blaszcyk, Denny Kröger (TW), Paul Kristian Picht (TW)