Drucken
Kategorie: 1. Herren

Aufstieg 26 02

 

Das letzte Spiel der Hallensaison 2016/2017 in einer gut gefüllten Sporthalle in Köthen stand im Zeichen des bereits in der letzten Woche besiegelten Aufstieges in die 2. Bundesliga. Zu Gast waren die Spieler von Real von Chamisso – aktuell auf dem 6. Tabellenplatz. Für alle Anwesenden wurden die Spieler der 1. Herrenmannschaft des Cöthener HC 02 noch einmal namentlich vorgestellt, um ihnen so für eine erfolgreiche Hallensaison zu danken.  

Das Spiel begann ohne viel Abtasten. In der 3. Spielminute setzte sich Paul Jüdicke durch und traf zum 1:0 für Köthen. Der Torwart des CHC 02 Ivo Winkler konnte gleich den ersten guten Angriff der Gäste parieren. Die Jungs von Trainer Detlef Zwicker spielten schnell – allerdings fehlte hier noch die Präzision. In der 9. Minute hatte Martin Müller das zweite Tor auf dem Schläger, doch der Ball versprang. Köthen drückte weiter und wurde wenig später belohnt. Eric Kraus spielte einen Querpass und Franz Jirsch ließ das 2:0 folgen. Der Torwart der Berliner vereitelte weitere Chancen des CHC 02 – darunter auch zwei Strafecken. Erst in der 26. Spielminute nutzten die Bachstädter eine Ecke zum 3:0 – Torschütze Eric Kraus. 

In der zweiten Halbzeit erhöhte Martin Müller nach 3 Minuten zum 4:0 – ein schöner Heber.  Dann war es erneut Franz Jirsch, der einen schnellen Angriff zum 5:0  verwandelte und eine Minute später traf Clemens Kummer mit einem Stecher zum 6:0. Die Hereingabe kam von Nils Helling. In der 36. Spielminute erhöhte Martin Müller zum 7:0. Die erste Strafecke für Real von Chamisso in der 37.Spielminute parierte der Köthener Keeper. Auf der gegenüberliegenden Spielfeldseite nutzte Dominik Mayer die Strafecke für den CHC 02 zum 8:0. Johannes Koch erhöhte den Spielstand bereits zwei Minuten später auf 9:0. Die Hauptstädter – personell nicht vollzählig angetreten hielten weiter dagegen und suchten den Abschluss. In der 44. Spielminute wurden sie belohnt. Die erste Strafecke wurde noch abgewehrt, aber beim zweiten Versuch trafen die Gäste zum 9:1. Köthen stellte sechs Minuten später den alten Abstand wieder her – Dominik Mayer verwandelte eine weitere Strafecke zum 10:1. Die Köthener ließen nicht nach und erarbeiteten sich weitere Torchancen. In der 58. Spielminute wurden sie belohnt. Paul Jüdicke erhöhte im Nachschuss auf 11:1 – dies war das 100. Tor in der aktuellen Saison. Die letzte Spielminute nutzte Johannes Koch für seinen zweiten Treffer in diesem Spiel und stellte den Endstand von 12:1 her.

Endstand:     12:1  Cöthener HC 02 gegen Real von Chamisso

Die anschließende Ehrung des Ostdeutschen Meisters in der Regionalliga Ost und somit Aufsteiger in die 2. Hallenhockeybundesliga wurde durch Bettina Haustein vorgenommen.

Für den CHC 02 spielten: Dominik Mayer (2), Paul Jüdicke (2), Johannes Koch (2), Christopher Piehl, Franz Jirsch (2), Nils Helling, Clemens Kummer (1), Eric Kraus (1), Martin Müller (2), Matthias Hinsche, Lucas Buschmann, Ivo Winkler (TW), Tobias Janke, Paul Kristian Picht

Aufstieg 26 02