Torgau 2

Die Herren des CHC 02 absolvierten am 22.01.2017 vor heimischer Kulisse ihr Punktspiel gegen SG Rotation Prenzlauer Berg.

Als Tabellenführer wollten die Köthener erneut ihr Können unter Beweis stellen und weitere Punkte holen. Von Beginn an erarbeiteten sich die Spieler des CHC 02 Torchancen – aber die Zuschauer mussten warten. In der 13. Spielminute traf Paul Jüdicke  zum 1:0. Bereits eine Minute später erhöhte Franz Jirsch zum 2:0. Die Berliner Spieler versuchten jetzt mit schnellem Spielaufbau die Köthener Abwehr zu überwinden. In der 22. Spielminute traf erneut der CHC 02 – eine sehenswerte Strafeckenkombination verwandelte Nils Helling zum 3:0. Das nun sehr offene Spiel nutzte Lucas Buschmann vier Minuten später und erhöhte auf 4:0 für die Bachstädter. Die Spieler von Rotation Prenzlauer Berg nutzten kurz vor der Halbzeitpause eine Unaufmerksamkeit des CHC 02 aus und verkürzten auf 4:1. Es war Clemens Kummer, der in der 29. Spielminute den alten Torabstand wieder herstellte und zum 5:1 traf. 

 

In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel deutlich unruhiger. Strafecken konnten von beiden Mannschaften nicht verwandelt werden und die Berliner sorgen weiter für Druck. Sie belohnten sich in der 44. Spielminute mit dem 5:2 und legten ein weiteres Tor nach – 5:3 nach 46 Spielminuten. Köthen erspielte sich nun weitere Strafecken – konnte aber nicht punkten. Im Tor des CHC 02 sorgte Paul Kristian Picht in dieser Phase des Spiels wieder für Sicherheit. Die Spieler der SG Rotation Prenzlauer Berg wechselten nun den Torhüter gegen einen Feldspieler und stellten so eine Überzahl her. Aus einem Gegenangriff des CHC 02 resultierte ein 7-Meter, den Christopher Piehl souverän zum 6:3 verwandelte. Für den Abschlusstreffer sorgten dann die Gäste aus der Hauptstadt. In der 60. Spielminute konnten sie erneut die Köthener Abwehr überwinden und verkürzten auf 6:4.

Endstand:      6:4  Cöthener HC 02 gegen SG Rotation Prenzlauer Berg

Für den CHC 02 spielten: Dominik Mayer, Paul Jüdicke (1), Johannes Koch, Franz Jirsch (1), Nils Helling (1), Clemens Kummer (1), Eric Kraus, Martin Müller, Christopher Piehl (1), Lucas Buschmann (1), Paul Kristian Picht (TW)