BerlinDie 1. Herrenmannschaft des CHC 02 kann einen erfolgreichen Start ins Jahr 2017 feiern.

Am 14.01.2017 fanden sich die Spieler des Tabellenführers  Z 88 aus Berlin in der Hahnemannsporthalle ein, um ihre Position zu verteidigen und weitere Punkte einzufahren. Bereits in der ersten Spielminute setzten die Köthener  ein Zeichen und trafen zum 1:0. Es dauerte einige Minuten bis die Berliner den Turbostart verdauten und dann glichen sie in der 12. Minute aus. Die Halbzeit war geprägt von Angriffshockey auf beiden Seiten und so ergaben sich immer wieder Torraumszenen, die in der 17. Minute zum 2:1 für den CHC 02 führten. Den Ausgleich für Z 88 konnten die Zuschauer bereits 5 Minuten später sehen. Der Drang zum gegnerischen Tor war weiter offensichtlich und ließ den CHC 02 bereits in der nächsten Spielminute wieder in Führung gehen. Auch der Ausgleich der Berliner zum 3:3 schaffte es nicht in die Halbzeitpause. Die Köthener trafen erneut und nahmen die 4:3 – Führung mit in die Kabine.

 

Die zweite Halbzeit blieb nicht lange torlos. 3 Minuten nach dem Wiederanpfiff der Partie erhöhte der CHC 02 auf 5:3. Es folgten weitere Tore in Spielminute 42, 46 und 50. Auch hier waren erneut die Spieler aus Köthen die Torschützen zum 8:3. Die Berliner Mannschaft hatte zwischenzeitlich den  Torwart gegen einen weiteren Feldspieler gewechselt und versuchte so mittels Überzahl die Köthener unter Druck zu setzen. So konnte in der 51. Spielminute zwar zum 8:4 noch einmal die Abwehr des CHC 02 überwunden werden, aber auf der Gegenseite landete der Ball dann noch zweimal im Tor. Drei Minuten vor dem Spielende stand es 10:4 für die Mannschaft aus der Bachstadt und die Zuschauer stimmten ein „Oh, wie ist das schön“ an.

Endstand:      10:5  Cöthener HC 02 gegen Zehlendorf 88     

Für den CHC 02 spielten: Dominik Mayer, Paul Jüdicke (1), Johannes Koch (1), Nils Helling (1), Clemens Kummer (3), Eric Kraus, Christopher Piehl, Matthias Hinsche (1), Franz Jirsch (3), Paul Kristian Picht (TW)