Aktuelles

Das deutsche Herrenteam für die Hallenhockey-Europameisterschaft vom 12.01. bis 14.01.2018 steht fest.

Junioren-Bundestrainer Valentin Altenburg, der das Team im belgischen Antwerpen betreuen wird, hat viele junge talentierte Spieler nominiert, die durch ihre aktuellen Leistungen in der Bundesliga-Hinrunde überzeugen konnten.

Erfreulicherweise ist auch unser CHC 02 Vereinsmitglied Hannes Müller dabei.

Hannes, der seit 2 Jahren sportlich für den UHC Hamburg im Einsatz ist, wird mit 17 Jahren der jüngste Spieler im deutschen Team sein. An der Seite von Moritz Fürste und Linus Butt möchte er die Titelverteidigung in Angriff nehmen.

 

Der CHC 02 sagt herzlichen Glückwunsch zur Nominierung!

IMG 20170903 WA0064 1 6

Es ist Zeit, für das, was war,

danke zu sagen,

damit das, was werden wird,

unter einem guten Stern beginnt.

Liebe Vereinsmitglieder, liebe Freunde des CHC 02,

 

das Jahr 2017 geht dem Ende zu. Ein Jahr voller Ereignisse im und um den Hockeysport in Köthen.

Ein Jahr mit Siegen und Niederlagen:

  • die 1. Herrenmannschaft steigt in die 2. Bundesliga in der Halle auf, verpasst jedoch knapp den direkten Wiederaufstieg in die Regionalliga auf dem Feld

  • die Nachwuchsmannschaften dominieren in der Mitteldeutschen Liga, können jedoch nicht auf Bundesebene punkten,

mit Entwicklung neuer Talente:

  • erstmals nach langer Zeit spielen wieder Köthener Mädchen in den Mitteldeutschen Auswahlmannschaften,

mit neuen Aufgaben und Herausforderungen:

  • die Nachwuchsgewinnung ist ein Brennpunkt

  • Trainer und Übungsleiter sind knapp

  • die Finanzierung des Spielbetriebs und des Vereinslebens wird zunehmend schwieriger,

mit neuen Horizonten:

  • Osternienburger und Köthener Spieler werden in einigen Altersklassen gemeinsam trainiert und spielen in einer Mannschaft.

Ich möchte mich bei allen Spielerinnen und Spielern im Kinder und Nachwuchs- sowie im Erwachsenenbereich für ihr Engagement im Training und Spielbetrieb bedanken. Besonderen Dank gilt den Trainern und Betreuern für ihr unermüdliches Bestreben, die Spielerinnen und Spieler zu entwickeln und zu fördern. Dafür setzen sie ihr Ehrenamt ein. Danke an die Organisatoren im Vorder- und Hintergrund – ohne euch ist der Spielbetrieb und das Vereinsleben nicht möglich, ohne euch gäbe es kein Wuselturnier im Sommer oder Hüttenzauber zur Weihnachtszeit. Danke an die Schiedsrichter, die Mütter und Väter, die ihre Mannschaften zu den Spielen fahren und unterstützen oder die Pausenversorgung organisieren.

Einen herzlichen Dank möchte ich an die Spender und Sponsoren richten, die dafür sorgen, dass die oft weiten Fahrten zu den Spielen finanziert werden, dass die Anlage auf dem Ratswall in einem sehr guten Zustand ist, dass Neuanschaffungen getätigt werden können und dass wir ein gemeinsames Vereinsleben gestalten können.

Hockey ist ein toller Sport, aber Hockey ist nicht alles. Viel wichtiger sind Gesundheit und Zufriedenheit, Familie und ein fairer Umgang miteinander.

Ich wünsche allen Mitgliedern und Freunden des CHC 02 ein ruhiges und besinnliches Weihnachtsfest in der Gemeinsamkeit der Familien.

Für das Jahr 2018 wünsche ich euch viele Siege, wenige Niederlagen, die Energie, Meisterschaften zu gewinnen und in höhere Spielklassen aufzusteigen.

Mit Euch und für euch funktioniert dieser Verein!

 

Euer Falk Sonnabend

Präsident des CHC02

57 20101214

Bundestrainer Stefan Kermas hat für die Hallenhockey-WM die ersten zehn Spieler nominiert.

Darunter ist auch unser Vereinsmitglied Martin Zwicker.

Nach dem Erfolg bei den Olympischen Spielen vor 2 Jahren, wo Martin bereits eine Bronzemedaille mit nach Hause brachte, wird das ein weiterer Höhepunkt in seiner sportlichen Karriere werden. Herzlichen Glückwunsch!

 Die WM wird vom 07.02 bis 11.02.2018 in Berlin stattfinden.

Martin Zwicker im Vereinshaus 02.09.2016

 

 

Unter Leitung von Martin Menz und Roman Schönemann fand an diesem Wochenende in Köthen und Osternienburg ein Schiedrichter Grundlehrgang statt.

Seitens des CHC 02 nahmen Simon Sonnabend, Oskar Loos, Jannes Wilke, Matthias Pollok, Liane Winzer und Sandra Gassauer erfolgreich daran teil.  

IMG 20171105 WA0002

Unser Eigengewächs und Wahlhamburger Hannes Müller hat mit seinem Verein, dem UHC Hamburg gestern im Finale den Gastgeber Mannheimer HC nach Shoot Out mit 4:2 geschlagen.

Den entscheidenden letzten Treffer versenkte Hannes im Gehäuse des Mannheimer Keepers.

 Für die Endrunde der männlichen Jugend A qualifizierten sich weiterhin die Teams vom Düsseldorfer HC und Uhlenhorst Mühlheim. Im Spiel um Platz 3 hatten die Jungs aus Düsseldorf die Nase vorn.

 

Lieber Hannes, wir gratulieren Dir und deiner Mannschaft recht herzlich zum Gewinn der deutschen Meisterschaft.

Der CHC 02 ist stolz auf dich und wünscht dir weiterhin viele sportliche Erfolge.   

IMG 20171022 WA0003

Nachwuchs 2017 CHC02

Das beim Cöthener Hockeyclub erfolgreiche Nachwuchsarbeit betrieben wird, lässt sich mal wieder an den in der Feldsaison errungenen Pokalen abzählen.

Gleich 3 Nachwuchsmannschaften erkämpften sich in dieser Saison den Titel Mitteldeutscher Hockeymeister. Das heißt Platz 1 im Spielverbund Mitteldeutschlands bestehend aus Mannschaften der Bundesländer Sachsen, Thüringen und Sachsen Anhalt.

Weitere 2 Mannschaften (Mädchen C und Knaben C) sicherten sich den Vize-Titel. Die Mädchen A belegten Platz 3.

 

Die Knaben B (Altersbereich 11-12 Jahre) unter dem Trainergespann Renè Wagner, Manuela Tietz und Raik Bädelt qualifizierten sich durch den MHV Gewinn zur Teilnahme an der Ostdeutschen Meisterschaft, welche Anfang Oktober in Jena ausgespielt wurde. Dort konnten sich die Jungs hinter den Berliner Mannschaften einen sehr guten 3. Platz erkämpfen.

 

Die Knaben A (Altersbereich 13-14 Jahre), in dieser Saison in einer Spielgemeinschaft mit dem Osternienburger Hockeyclub angetreten, hat sich durch ihren Gewinn des MHV Titels die Teilnahme an der Zwischenrunde zur Deutschen Meisterschaft gesichert.

Diese wird am 14.10-15.10.2017 auf dem Cöthener Hockeygelände am Ratswall ausgetragen.

In Köthen werden die Mannschaften vom Berliner SC, dem DTV Hannover und dem Harvestehuder THC erwartet. Hier möchte das Team mit ihren Trainern Helmut Neumann und Peter Chwoika nicht nur ein guter Gastgeber sein, sondern die gegnerischen Mannschaften vorallem spielerisch beeindrucken.

 

Zu guter Letzt fährt die männliche Jugend B (Altersbereich 15-16 Jahre) mit ihrem Trainerteam Dirk Richter und Paul Jüdicke am kommenden Wochenende nach Hamburg. Auch sie haben sich mit dem Gewinn der Mitteldeutschen Meisterschaft zur Zwischenrunde für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert. Der erste Gegner am Samstag früh wird der Gastgeber vom Großflottbeker THGC sein.

 

Jungs, euer Verein ist stolz auf euch und wünscht weiterhin maximale Erfolge.