Nachwuchs 2017 CHC02

Das beim Cöthener Hockeyclub erfolgreiche Nachwuchsarbeit betrieben wird, lässt sich mal wieder an den in der Feldsaison errungenen Pokalen abzählen.

Gleich 3 Nachwuchsmannschaften erkämpften sich in dieser Saison den Titel Mitteldeutscher Hockeymeister. Das heißt Platz 1 im Spielverbund Mitteldeutschlands bestehend aus Mannschaften der Bundesländer Sachsen, Thüringen und Sachsen Anhalt.

Weitere 2 Mannschaften (Mädchen C und Knaben C) sicherten sich den Vize-Titel. Die Mädchen A belegten Platz 3.

 

Die Knaben B (Altersbereich 11-12 Jahre) unter dem Trainergespann Renè Wagner, Manuela Tietz und Raik Bädelt qualifizierten sich durch den MHV Gewinn zur Teilnahme an der Ostdeutschen Meisterschaft, welche Anfang Oktober in Jena ausgespielt wurde. Dort konnten sich die Jungs hinter den Berliner Mannschaften einen sehr guten 3. Platz erkämpfen.

 

Die Knaben A (Altersbereich 13-14 Jahre), in dieser Saison in einer Spielgemeinschaft mit dem Osternienburger Hockeyclub angetreten, hat sich durch ihren Gewinn des MHV Titels die Teilnahme an der Zwischenrunde zur Deutschen Meisterschaft gesichert.

Diese wird am 14.10-15.10.2017 auf dem Cöthener Hockeygelände am Ratswall ausgetragen.

In Köthen werden die Mannschaften vom Berliner SC, dem DTV Hannover und dem Harvestehuder THC erwartet. Hier möchte das Team mit ihren Trainern Helmut Neumann und Peter Chwoika nicht nur ein guter Gastgeber sein, sondern die gegnerischen Mannschaften vorallem spielerisch beeindrucken.

 

Zu guter Letzt fährt die männliche Jugend B (Altersbereich 15-16 Jahre) mit ihrem Trainerteam Dirk Richter und Paul Jüdicke am kommenden Wochenende nach Hamburg. Auch sie haben sich mit dem Gewinn der Mitteldeutschen Meisterschaft zur Zwischenrunde für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert. Der erste Gegner am Samstag früh wird der Gastgeber vom Großflottbeker THGC sein.

 

Jungs, euer Verein ist stolz auf euch und wünscht weiterhin maximale Erfolge.